News 2014

Wirkungslose Wirkungsanalyse

Stellungnahme des DFRV zum Ranking „50 Top-Spendenorganisationen“ von Spiegel Online

Mit der aktuellen Rangliste der „50 Top-Spendenorganisationen“ bedient Spiegel-Online das Bedürfnis der Menschen nach Einordnung.

Leider werden dabei nur die größten Organisationen herausgegriffen, Wirkungspunkte vergeben, ohne das die Wirkung geprüft wurde, und im Kleingedruckten erwähnt, dass schlecht gewertete Organisationen nicht wirklich schlecht sein müssen.

DFRV-Geschäftsführer Arne Peper ist der Meinung: „Damit wird die Chance vertan, die jährlich wiederkehrende Diskussion über Verwaltungskosten und angebliche Geldverschwendung von Organisationen einmal in Richtung einer fundierten Transparenz- und Wirkungsanalyse zu lenken.

Denn der unbedarfte schnelle Leser sieht bei einem Ranking nur 4 Sterne oder einen Stern und schließt daraus: wer unten ist, dem wird lieber nichts gegeben, und wer gar nicht auf der Liste ist, muss wohl ganz übel sein. Das ist weder seriös noch wissenschaftlich.

Damit hat sich auch die überwiegend vom Bertelsmann-Konzern getragene Phineo gAG, die das Ranking im Auftrag von Spiegel Online erarbeitet hat, und sich bemüht, die Wirkungsanalyse auf ein wissenschaftliches Niveau zu heben, keinen Gefallen getan.

Und den Spenderinnen und Spendern wird damit nicht geholfen.

 

Das Ranking ist hier auf der Seite von Spiegel Online zu finden.

 

Kommentare (0)

Kommentar schreiben





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: