News Fachgruppe Frauen

Fachgruppe Frauen wechselt ab 2015 das Führungsteam

In der  Fachgruppe Frauen wechselt ab Januar 2015 das Führungsteam von Susanne Wohmann und Miriam Wagner Long auf Elisabeth Lenz und Katrin Jutzi. Ausgehend vom alten FundraiserInnen-Tag hatte die Fachgruppe unter anderem Umfragen zu den Themen Karriereplanung, Gehalt und Vereinbarkeit von Beruf und Familie durchgeführt, das Frauen Fundraising Forum organisiert und mit dem sisters!net das erste Mentoring-Programm des Verbandes gestartet.

Susanne Wohmann, Leiterin Fundraising  bei Amnesty International und seit Mai 2014 Mitglied des DFRV-Vorstands, betont: „Ich habe den Vorsitz der Fachgruppe sehr gern ausgefüllt und bedanke mich bei allen Fundraiserinnen, die geholfen haben aus der Fachgruppe Frauen eine der am besten vernetzten und innovativsten Fachgruppen des Verbandes zu machen.“  Miriam Wagner Long, Geschäftsführerin der Agentur Zielgenau und stellvertretende Vorsitzende des DFRV, erläutert: „In der Fachgruppe war es uns wichtig die Themen Beruf, Karriere und Gehalt auch für Frauen im Nonprofit nicht auszuklammern.“

Elisabeth Lenz ist Mitglied der Fachgruppe Frauen seit der ersten Stunde. Sie kommt aus der Erwachsenenbildung und war zehn Jahre als Leiterin der Abteilung Frauenbildung auf Landesebene einer Erwachsenenbildungsreinrichtung tätig. Bereits hier hat sie umfangreiche Erfahrungen in der Akquise von Fördergeldern gesammelt. Heute arbeitet sie als freiberufliche Fundraiseringberaterin und bietet Beratung und Seminare im Bereich Fundraising und hält Vorträge zum Thema. Sie ist Mitglied des Deutschen Fundraising Verbands, organisiert die Regionalgruppe Hannover des Deutschen Fundraising Verbands und veranstaltet das Fundraising Forum Niedersachsen.

Dr. Katrin Jutzi berät seit 15 Jahren Fundraiserinnen und Fundraiser, Führungskräfte, Teams und gemeinnützige Organisationen auf dem Gebiet der Organisationsentwicklung derzeit als Partnerin von Mission-Based Consulting. Sie forschte und lehrte Führung und Organisation an zwei Universitäten und absolvierte Weiterbildungen zur systemischen Prozessberatung und humanistischen Psychologie. Viele ihrer praktischen Kompetenzen schöpft sie aus ihrer Tätigkeit als Projektleiterin regionaler Entwicklungsprojekte.

Die neue Führungsspitze hat bereits in 2014 mehrere Erfolgreiche Fundraiserinnen-Netzwerk-Veranstaltungen durchgeführt und startet mit weiteren Plänen und vielen Neuerungen in diese Aufgabe. Wir wünschen viel Glück, Erfolg und Durchhaltevermögen.

   

 

 

Kommentare (0)

Kommentar schreiben





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: