Pressemitteilungen 2015

Gutes und ethisches Fundraising wird besser sichtbar

Deutscher Fundraising Verband präsentiert neues Ethik-Signet

(Berlin 15.05.2015) Wie definiert sich Ethik im Fundraising und wie kann eine spendensammelnde Organisation den Spenderinnen und Spendern gegenüber ihre Fundraising-Ethik dokumentieren? Der Deutsche Fundraising Verband e.V. (DFRV) bietet seinen juristischen Mitgliedern ab Mai die Möglichkeit, ihre Verpflichtung auf seine „19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraisingpraxis“ auch im Internet und im Schriftverkehr herauszustellen. Hierzu stellt der Verband im Rahmen seiner Mitgliederversammlung auf dem diesjährigen 22. Deutschen Fundraising-Kongress das neue Ethik-Signet vor. Der Deutsche Fundraising-Kongress findet vom 19.-21. Mai im Hotel andel’s in Berlin statt.

Alle Verbandsmitglieder des Deutschen Fundraising Verbandes e.V. verpflichten sich mit der Mitgliedschaft zur Einhaltung seiner ethischen Grundregeln, wie zum Beispiel Integrität, Fairness und Transparenz. 
Verstöße gegen diese Regeln können der Schiedskommission des Verbands angezeigt werden und bei schweren Verstößen sogar zum Verbandsausschluss führen. Diese strenge Selbstverpflichtung und die Kontrolle durch den Verband sollen die Mitglieder in Zukunft auch in ihren Kommunikationsmedien benennen können.

„Glaubwürdigkeit und das Image von spendensammelnden Organisationen und von Menschen, die in diesem Bereich tätig sind, sind zunehmend ein Thema in der Öffentlichkeit. Interessierten Spenderinnen und Spendern wird mit unserem Ethik-Signet eine bessere Orientierungsmöglichkeit gegeben“ erklärt Arne Peper, Geschäftsführer des Deutschen Fundraising Verbands e.V. „Unser Signet kann von allen Organisationen und Dienstleistern, die juristisches Mitglied des DFRV sind, geführt werden. So können die Verbandsmitglieder auf den ersten Blick sichtbar machen, dass sie die „19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraisingpraxis“ des Deutschen Fundraising Verbands unterzeichnet haben.“

Weitere Informationen und Details zu den Nutzungsbedingungen inklusive Anwendungsbeispielen sind im Internet unter www.ethiksignet.de  zu finden.

Die „19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraisingpraxis“ können unter folgendem Link auf der Webseite des DFRV eingesehen werden: http://fundraisingverband.de/verband/ethische-grundsaetze/ethikregeln.html

 

Der Deutsche Fundraising Verband

Dem Deutschen Fundraising Verband gehören rund 1300 Mitglieder an. Er vertritt die Interessen sowohl der einzelnen Fundraiser als auch der im Dritten Sektor tätigen gemeinnützigen Organisationen und der sie unterstützenden Dienstleister in Deutschland, fördert die Professionalisierung des Berufszweigs sowie die Umsetzung ethischer Prinzipien in der Branche.

Pressekontakt:

Arne Peper
Geschäftsführer
T: 0170-3179830
peper@fundraisingverband.de

 

Die Pressemitteilung als pdf zum download finden Sie hier

 

 

Kommentare (0)

Kommentar schreiben





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: