Pressemitteilungen 2015

Wieviel Kontrolle brauchen die Spendensammler?

Podiumsdiskussion zu „Transparenz und Wirkungsmessung“ auf dem Deutschen Fundraising-Kongress 2015

(Berlin, 11. Mai 2015) Erzeugen Qualitätssiegel für gemeinnützige Vereine und Verbände eine notwendige Transparenz oder stehen sie für unnötige Bürokratie und übertriebene Kontrollwut? Kann soziale Wirkung überhaupt gemessen werden? Wer erzeugt den Bedarf an solchen Messungen, die Spenderinnen und Spender, oder die Kontrolleure selbst? Das sind die Kernfragen der prominent besetzten Podiumsdiskussion, mit der der Deutsche Fundraising-Kongress 2015 am 19. Mai offiziell eröffnet wird. Quasi mit einem Paukenschlag starten Deutschlands Spendensammler damit zu ihrem dreitägigen bundesweiten Treffen.

Die in der Branche immer wieder umstrittenen Fragen werden ebenso profund wie auch kontrovers auf dem Podium diskutiert. Burkhard Wilke steht als Geschäftsführer des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) gemeinsam mit Dr. Andreas Rickert, Vorstandsvorsitzender der Phineo AG, auf der Seite der „Kontrolleure und Qualitätsmesser“. Mit Gerhard Wallmeyer, dem Bereichsleiter Fundraising bei Greenpeace, sowie Nicolaus Stadeler, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, sitzen ihm zwei langjährige Spendensammler gegenüber. Sie kennen die „Branche“ und ihre „Tugendwächter“, aber auch die Wünsche der Spenderinnen und Spender im Detail. Dr. Martin Dodenhoeft, Vorsitzender des Deutschen Fundraising Verbandes, sitzt in der Mitte mit der Aufgabe, die Position des Verbandes einzubringen, wird aber sicher auch aus seiner eigenen langjährigen Praxis als Fundraiser berichten. Moderatorin Anke Plättner (WDR) hat also eine spannende Aufgabe!

Die Podiumsdiskussion beginnt am 19. Mai um 19.30 Uhr im Berliner andel’s Hotel (Landsberger Allee 106, 10369 Berlin).

Der Deutsche Fundraising Kongress

Der Deutsche Fundraising-Kongress ist das größte und renommierteste Branchentreffen im deutschsprachigen Raum. Er wird vom Deutschen Fundraising Verband veranstaltet. Jährlich versammeln sich rund 800 Fundraiserinnen und Fundraiser aus Non-Profit-Organisationen drei Tage lang zum Fachdialog. In diesem Jahr findet der 22. Deutsche Fundraising-Kongress vom 19. bis 21. Mai in Berlin statt. Eine Anmeldung für den Kongress ist noch bis zum 17. Mai unter folgendem Link möglich: http://www.fundraising-kongress.de/anmeldung1.html

Der Deutsche Fundraising Verband

Dem Deutschen Fundraising Verband gehören rund 1 300 Mitglieder an. Er vertritt die Interessen sowohl der einzelnen Fundraisenden als auch der im Dritten Sektor tätigen gemeinnützigen Organisationen und der sie unterstützenden Dienstleister in Deutschland, fördert die Professionalisierung des Berufszweigs sowie die Umsetzung ethischer Prinzipien in der Branche.

 

 

Pressekontakt:

Arne Peper
Geschäftsführer
T: 0170-3179830
peper@fundraisingverband.de

 

Kontakt Presseakkreditierierungen für den Deutschen Fundraising-Kongress:

Kathrin Dost
Agentur kaiserwetter
T: 030 -81 46 62 30
k.dost@kaiserwetter.de

 

Die Pressemitteilung als pdf zum download finden Sie hier

 

 

 

Kommentare (0)

Kommentar schreiben





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: